DEL MAR – Der Rückblick

„DEL MAR “ ist ein Projekt der Jugendkunstschule des Werkhaus e.V. und fand im Rahmen des Landesprogramms „KulturRucksack NRW“ im Südbahnhof statt. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW fördert damit insbesondere Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren.

Solche Projekte eröffnen Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur, unabhängig von deren Herkunft und ihrem sozialen Status.

Die Tanzpädagogin Sabine Kreuer und die Künstlerin Gudrun Wage hatten dieses Kunst- und Tanztheaterprojekt zum Thema Meeres- und Wasserverschmutzung durch Müll und Plastikmüll entwickelt, um Kindern und Jugendlichen das Thema und deren Auswirkung auf Meeresbewohner und Menschen auf vielfältige, kreative Weise durch Kunst, Malerei und Tanztheater zugänglich zu machen.

Der Südbahnhof wurde zum Übungs- und Aufführungsort.
Nach einer gemeinsamen Aufwärmrunde ging es los!

Die Bühnenbildner strömten in die KunstWerkstatt.

Die Tanztheater-Teams suchten sich ein Plätzchen, um ihre Geschichte choreografisch zu entwickeln….


Und dann war es soweit!

Die 5 Meter große Wandkollage wurde zum Bühnenbild für die ganz individuell zum Thema entwickelten Szenen.

Eltern und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule waren eingeladen, die Ergebnisse in einer Abschlusspräsentation zu erleben!

Stolze Projektteilnehmer präsentierten ihre Ergebnisse bei einer gelungenen, aufregenden Aufführung auf der Bühne im großen Saal des Südbahnhof ihrem Publikum.

Dazu gibt es ein Video bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=ONtoBCIXRng

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.