Das Schwarze Schaf 2020 – Early Bird Tickets für die Vorrunden

Es geht wieder los! Wir freuen uns, auch im nächsten Jahr wieder Teil des Vorentscheids für den beliebten Kabarett Preis am Niederrhein zu sein. Am 14. und 21. März 2020 treten insgesamt zwölf sprachgewandte Wortakrobaten auf der Werkbühne im Südbahnhof gegeneinander an und ihr, das Publikum, entscheidet darüber, wer ins Finale einziehen wird. Welche Künstler von der Jury für die Vorrunden ausgewählt werden, ist noch ein streng gehütetes Geheimnis, dass erst Anfang November gelüftet wird.

Bis dahin möchten wir euch die Gelegenheit geben zum Preis vom letzten Jahr Tickets zu erwerben und bieten Early-Bird-Tickets für unschlagbare 12,00 € pro Person und pro Veranstaltung an. Das Angebot ist begrenzt und nur bis einschließlich 03.11.2019 buchbar. Pro Person sind nur zwei Tickets erlaubt.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Der Early-Bird-Ticketverkauf startet sofort und ist wie folgt möglich:

  • Werkhaus
    Blücherstraße 13
    Mo – Fr, 10 – 16 Uhr
  • Südbahnhof
    Saumstraße 9
    Di – Fr, 10 – 12 Uhr
  • Per Überweisung auf unser Konto:
    Sparkasse Krefeld
    IBAN: DE80 3205 0000 0000 1550 69
    BIC: SPKRDE33XXX
    Betreff: DSS sowie Termin (14. oder 21.03.2020), Name und E-Mail-Adresse!
    Nach Eingang der Zahlung erhälst du von uns eine Bestätigungs-Mail, die am Tag der Veranstaltung vorgezeigt werden muss.

Da unsere Öffnungszeiten im Werkhaus in den Ferien schonmal abweichen können, empfehlen wir, vorher anzurufen und zu fragen, wie lange die Mitarbeiter vor Ort sind.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

2 Replies to “Das Schwarze Schaf 2020 – Early Bird Tickets für die Vorrunden”

  1. Leider stimmen hier anscheinend einige Eckdaten nicht. Meine Freundin war gestern kurz nach 16:00 beim Werkhaus um Karten zu kaufen.
    Geschlossen, da in den Ferien nur bis 16:00 auf. Dann wollte sie per Überweisung kaufen… die angegebene IBAN stimmt nicht!
    Dann war sie heute vor 16:00 beim Werkhaus und erfährt….es gibt überhaupt noch keine Karten zu kaufen, erst ab Anfang November.
    Herr Schröder, was ist im obigen Artikel schief gelaufen? Ist schon etwas ärgerlich muss ich sagen

    1. Guten Morgen Herr Theelen,

      das ist natürlich sehr ärgerlich, wenn der Kartenkauf nicht geklappt hat. Allerdings muss ich Ihnen zumindest in einem Punkt widersprechen: Die IBAN ist definitiv korrekt, das habe ich gerade (sogar auf zwei unterschiedliche Arten) überprüft.

      Die Öffnungszeiten in den Ferien wurden personalbedingt kurzzeitig angepasst. Da bitte ich um Entschuldigung, dass dies hier nicht korrigiert ist. Das habe ich nun erledigt.

      Mit wem hat Ihre Freundin im Werkhaus denn gesprochen? Derzeit arbeiten dort zwei Leute und die wissen beide von der Early-Bird-Aktion und haben auch beide schon Tickets verkauft. Zu beachten ist dabei allerdings, dass es keine ermäßigten Tickets in dieser Aktion gibt, sondern nur die zum normalen Preis. Vielleicht war hier das Problem? Dann tut es mir allerdings leid, dass Ihre Freundin den Weg umsonst auf sich genommen hat.

      Ich hoffe, das klärt sich alles noch und Sie haben trotzdem Spaß, wenn Sie uns im März im Südbahnhof zur Vorrunde von Das Schwarze Schaf besuchen.

      Viele Grüße von Frau Schröder ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.