16. Tag: Arbeiten auf dem Dach des Südbahnhofs

19.03.2018: Endlich wird das Dach saniert! Es ist trocken, die Sonne scheint und es ist bitter kalt. Aber ein wunderbarer Tag, um die tausendmal geflickte Dachpappe, die schon beim Hinschauen zerbröselt, runter zu reißen.

aufschneiden – abreißen – wegschmeißen

Mit dieser kleinen Maschine werden die Pappe und der darunter verklebte Schaumstoff zerschnitten und dann von der Betondecke abgelöst.

Die Materialien werden getrennt in Containern gesammelt und abgefahren.

Da kommt einiges Material zusammen.

Ein großer Bereich ist schon auf dem abgetrockneten Beton neu verlegt

Die Ränder der Dachpappe werden mit Bitumen verklebt. Darüber kommt später eine weitere Betonschicht. Vorher aber sind noch jede Menge Meter zu machen.

Winterwellenlandschaften auf dem Dach

Diese Wellen werden bald verschwunden sein und dann ist dieses Bild Geschichte.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.