Blickwinkel – Touristen in Heimat

Können wir tatsächlich Touristen in unserer gewohnten Heimat sein?

„Blickwinkel“ ist ein performativer Bestandteil von „EXTREMnormal“, einem soziokulturellen Kooperationsprojekt von Werkhaus/SÜDBAHNHOF und KRESCHtheater Krefeld.

Gruppenleiter: Jacob Nain

Mit interessierten Mitbürgern aus Krefelder und der näheren Umgebung.

Die Führung erfolgte ausschließlich im Krefelder Süden an authentischen Orten.

Poetische Momente und Orte wachsen im Kontext der Betrachtung

Selbstverständliches birgt Überraschendes

Der andere Blick schafft andere Perspektiven

Hinterlassen, eine Legende

Ist Sehen verstehen?

Das Auge des Verweilenden ist gefesselt

gefördert vom

Ministerium für Familie, Kinder, Jungend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

über

 

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.