Das Schwarze Schaf 2020 – Der Vorverkauf hat begonnen

Seit heute gibt es die offiziellen Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und natürlich bei uns. Hier kommen die Nominierten.

Von Kiel bis München – die Jagd auf „Das Schwarze Schaf“ 2020 ist eröffnet: Zwölf Nominierte, die heute in Duisburg bekannt gegeben wurden, haben es in die nächste Runde des niederrheinischen Kabarettpreises geschafft. Die Nachwuchskünstlerinnen und -künstler konnten sich gegenüber zahlreichen Bewerberinnen und Bewerbern aus dem deutschsprachigen Raum durchsetzen und dürfen nun auf die begehrte Trophäe hoffen. In den Vorrunden treffen sie nun aufeinander.

Am 14. und 21. treten jeweils sechs Nominierte an zwei Abendenim Südbahnhof auf und präsentieren dem Publikum jeweils 15-minütige Ausschnitte aus ihren aktuellen Programmen. Einzig die Zuschauerinnen und Zuschauer entscheiden, welche sechs Talente
ins Finale am 9. Mai 2020 im Theater am Marientor in Duisburg einziehen.

Wir freuen uns besonders in diesem Jahr auch einen Lokalmatadoren mit an Bord zu haben. Das Multitalent Johannes Floehr, der sich mitlerweile weit über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht und im Oktober 2019 bereits seit zweites Buch („Dialoge) herausgebracht hat, stellt sich den kritischen Augen und Ohren des Publikums (also euch).

Was man vorab schon einmal wissen sollte:
„Fremde Texte erliest er fließend, geübte Texte werden von ihm sprach- und sinngestaltend vorgetragen. Er erzählt und schreibt Erlebnisse und Geschichten in gut formulierten Sätzen, sie sind ideenreich und gut zu lesen. In der Rechtschreibung ist er schon sehr sicher. Seine Schrift ist klar gegliedert und gut lesbar, er schreibt die Buchstaben form- und bewegungsgetreu und schön.“

Zitat vom Zeugnis nach der ersten Grundschulklasse.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.