Ballett-Kurse für Jung und Alt im Werkhaus

Jetzt nach den Sommerferien starten im Werkhaus auf der Blücherstraße auch wieder die Kursangebote. Der allgemeine Programmstart ist der 3. September. An diesem Tag beginnen auch die Ballett-Kurse für Kinder und Erwachsene.

Montags von 16 bis 17 Uhr trifft sich die Gruppe der Kinder von 6 bis 9 Jahren. Ballett für Kinder trainiert nicht nur die Köperhaltung und Koordination, sondern auch Gedächtnis und Konzentration. Durch die verschiedenen Musikstücke wird zudem die Musikalität entschieden verbessert. Mitmachen können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Ab 17 Uhr ist die Erwachsenengruppe Level II dran. Diese Gruppe richtet sich an TeilnehmerInnen, die schon einmal getanzt haben und nach einer längeren Pause wieder einsteigen möchten.

Für junge und junggebliebene EinsteigerInnen bietet der Werkhaus e. V. in diesem Halbjahr eine Gruppe am Mittwochvormittag an. Da dieses Kursangebot explizit für die „große“ Generation entwickelt wurde, wird hier insbesondere auf die Wünsche, die Kondition und die Fähigkeiten der TeilnehmerInnen eingegangen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Hier kann jeder und jede mitmachen! TeilnehmerInnen, die bereits Tanzerfahrung haben und darauf u.a. mit Spitzen-Vorbereitung aufbauen wollen, finden am Freitagnachmittag um 16:45 Uhr die passende Gruppe.

Informationen und Anmeldung zu allen Kursen im Werkhaus, Telefon 02151 801211, oder auf den verlinkten Seiten.


Unterrichtet wird das Klassische Ballett im Werkhaus von Letha-Monique Maughan. Ihre tänzerische Ausbildung machte sie bei der Royal Academy of Dance, tanzte bis 2009 aktiv als Solotänzerin, bis sie dies für ihr Lehramtsstudium aufgab. Letha tanzt und unterrichtet nicht nur klassisches Ballett sondern auch Jazz Dance. Die gebürtige Südafrikanerin gibt gerne ihr Wissen an ihre Schüler weiter.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.