Musikkurse im Werkhaus

Nach den Sommerferien tönen aus dem Werkhaus auf der Blücherstraße wieder Töne, die anfangs noch verhalten, manchmal etwas schräg, aber im Laufe der Zeit immer besser und besser klingen: Die Musikkurse fangen wieder an! Dabei bietet der Werkhaus e. V. ein breit gefächertes Angebot, bei dem für jeden etwas dabei ist.

Musik begleitet uns unser ganzes Leben, meist in Form von Radio oder MP3, auf Veranstaltungen und auch als Dauerberieselung beim Einkaufen. Musik, die uns gefällt, sorgt dafür, dass wir uns wohlfühlen. Gesteigert wird dies, indem wir selbst musizieren. Probiert es aus!

Montags im Werkhaus ertönen die Saiten des Klaviers. In mehreren Kleingruppen gibt Judith Klinke Kurse für Anfänger und Wiedereinsteiger für Kinder und Erwachsene. Abends erklingen afrikanische Grooves der neuen Percussion-Anfängergruppe um Bärbel Stangenberg. Dienstags lernen Anfänger und Fortgeschrittene das Spiel auf dem Saxophon mit Gerd Rieger. Mittwochs gibt es Gitarrenkurse in Einzel- und Gruppenunterricht für Menschen mit und ohne Flucht-/Migrationshintergrund unter der Leitung von Wladimir Chuvarayan. Am Donnerstag erklingen die Afrikanischen Trommeln in den Angeboten mit Samuel Lamptey Lankai und freitags ab 14 Uhr finden die beliebten Gitarrenkurse unter der Leitung von Lutz Caspers in Kleingruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt.

Bei so vielen Instrumenten darf die Stimme aber nicht zu kurz kommen. Der Südbahnhof-Chor, den man mittlerweile ruhig als feste Größe im Südbahnhof an der Saumstraße bezeichnen kann, sind Neu-Einsteiger mit Liebe zur klassichen Musik jederzeit herzlich willkommen.

Für alle Kurse gilt: Anmeldung und Information im Werkhaus, Telefon 02151 801211, oder auf der Webseite https://werkhaus-krefeld.de/.

Eine chronologische Auflistung aller Kurse findet ihr hier: Laufende und bald startende Kurse.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.