Grün ist die Hoffnung

Am Montag, den 28. Mai 2018, hat die Initiative „3333BäumefürKrefeld“ im „Garten der Begegnung“ in Krefeld-Hüls einen Apfelbaum der Sorte „Goldparmäne“ gepflanzt.
Diese Herbstapfelsorte wurde von der Krefelder Bundestagsabgeordneten Ulle Schauws (Bündnis 90/Die Grünen) gespendet.
Eingerahmt von Grit Pöhlmann und Peter Könen von der Intiative „3333 Bäume für Krefeld“ stehen Dorothee Engers und Christa von Danwitz (Initiative „Garten der Begegnung“) vor dem Apfelbaum „Baum der Vielfalt“.

 

Der Baum aus der Krefelder Baumschule Büssem-Indenkleef hat dank liebevoller Pflege den Sommer gut überstanden und entwickelt sich prächtig.
Die Baumschule hat sich traditionell auf die Veredlung alter Apfelsorten spezialisiert und liegt direkt an der Auffahrt A 57 (Krefeld Zentrum) Richtung Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.