Was ist ein Wasserfußabdruck?

Wir Menschen verbrauchen ja nicht nur beim Waschen, Duschen, Tee kochen usw. Wasser, sondern auch beim konsumieren von Lebensmitteln oder der Herstellung von Gebrauchsgütern und eigentlich allem, was wir zum täglichen Leben brauchen.

Der sog. Wasserfußabdruck eines Einzelnen vor allem aber auch der Industrie, von Gesellschaften oder Staaten informiert über den direkten wie indirekten Wasserverbrauch beim einzelnen Nutzer wie beim Erzeuger. Je größer der Verbrauch, je mehr verdunstet und verschmutzt, um so größer ist der Fußabdruck.

Man kann schon sagen: Wir hier in Deutschland leben auf sehr großem Fuße.

Viele Informationen gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.