DEL MAR 2.0

Mit einer Performance wollen wir uns am kommenden Freitag im Südbahnhof an der Saumstraße dem Element Wasser aus einem ganz besonderen Blickwinkel nähern. Tänzerinnen und Zuschauer tauchen in eine tief verborgene, rudimentäre Welt ein. Das nackte Sein und Vergehen, die erbarmungslose Unausweichlichkeit und die lichtvolle Schönheit des Meeres werden zur Realität.

Sabine Kreuer und Gudrun Wage erzählen in der Butoh-Performance DEL MAR 2.0 über das Meer. Ihre Geschichte handelt von den Meeresbewohnern und der rücksichtslosen, grausamen Zerstörung ihres Lebensraumes durch uns Menschen. Sie ist ein Gleichnis, eine Anklage, ein Flehen. Sie erzählt aber auch von der Hoffnung, der Liebe und des Lichts. Von der Erlösung.

Butoh ist eine Form des Tanztheaters aus Japan. In Deutschland wurde das erste Butoh-Tanztheater 1987 von Minako Seki, Yumiko Yoshioka und Delta ‚Rai gegründet. In der heutigen zeit gilt – neben Yvonne Pouget und Stefan Maria Marb aus München – die Düsseldorferin Sabine Seume als Repräsentantin des Butoh-Tanz. Sabine Seume hat auch die Supervision der Performance an der Saumstraße übernommen.

Der Zuschauer darf sich daher auf eine großartige Inszenierung freuen, die am Freitag, den 19. Oktober, um 20 Uhr an der Saumstraße gezeigt wird. Der Eintritt beträgt 10 Euro, Kartenreservierung im Werkhaus, Telefon 02151 801211, oder online auf

Del Mar 2.0

Seit Anfang des Jahres ist das Thema Wasser – Meere – Ozeane ein Schwerpunktthema beim Werkhaus e. V., das sich in einigen Programmpunkten bereits widerspiegelte. Unser Ziel ist es, zu einem nachhaltigeren Umgang mit dem Element Wasser beizutragen. Seit diesem Sommer wird der Verein dabei gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung in Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen dazu auf unserer Seite Wasser · Meere · Ozeane

Wasser · Meere · Ozeane


Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Ziel 6:
Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten

Ziel 14:
Ozeane, Meere, Meeresressourcen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.