„Tanja“ ist Baum Nr. 1354

Beim diesjährigen Baum- und Lichterfest im Park der Klinik Königshof, das jährlich im Rahmen der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“ von der Klinik Königshof in Kooperation mit dem Krefelder Werkhaus e. V. durchgeführt wird, wurde ein weiterer Baum gepflanzt, den die Klinik Königshof gespendet hatte. Dabei handelt es sich um einen Feldahorn, der von der Schirmherrin der Initiative, Renate Krins, und dem evangelischen Seelsorger der Klinik Königshof, Pfarrer Torsten Möller, auf den Vornamen der Organisatorin des Baum- und Lichterfest, Tanja Maaßen, getauft wurde. „Tanja“ ist Baum Nr. 1354.
Zur Baumpflanzung von „Tanja“ hatten sich im Park, der zum Verweilen und Innehalten einlädt, zahlreiche Patienten und Bewohner, aber auch Besucher, Gäste und Nachbarn eingefunden, die nicht nur die Baumpflanzung, sondern auch den Lauf der Jahreszeiten anhand der Baumfärbungen miterlebten und sich an den illuminierten Bäumen bei der Musik der Band Klaus Klaas & Friends sowie an heißen Getränken und einer leckeren Suppe erfreuten.
Pfarrer Torsten Möller erinnerte in seiner Begrüßung an die Entstehung der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“, die der verstorbene Initiator und Künstler CACO nach dem Orkan „Kyrill“ im Jahre 2007 ins Leben gerufen hatte, um die durch den Orkan zerstörten Bäume durch Nachpflanzungen zu ersetzen. Im Park der Klinik Königshof seien seitdem zahlreiche neue Bäume gepflanzt worden.
Schirmherrin Renate Krins bedankte sich bei der Klinik Königshof nicht nur für die großzügige Baumspende, sondern auch für die Ausrichtung des Baum- und Lichterfestes, das bei Patienten, Bewohnern, Besuchern und Nachbarn sehr beliebt und mittlerweile ein fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms der Klinik Königshof sei.
Im Bild (v.l.n.r.): Sonya Rokerya, Peter Könen und Renate Krins von der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“ mit der Organisatorin des Baum- und Lichterfestes, Tanja Maaßen, und Pfarrer Torsten Möller von der Klinik Königshof bei der Taufe des Baumes „Tanja“.
Siehe auch unsere Pflanzung vom 12.11.2018
Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.