Was ist los diese Woche – KW 12/2019

Eine Lesung mit anschließender Diskussion, ein Konzert, Zen-Meditation und Comedy stehen diese Woche auf dem Programmplan.

Am Dienstag, den 19. März, um 19 Uhr kommt die Autorin Lamya Kaddor in den Südbahnhof, um aus ihrem 2016 erschienenen Buch „Die Zerreißprobe“ zu lesen und anschließend mit dem Publikum zu diskutieren.

Jin Jim gehören zu den „absoluten Senkrechtstarter Bands in der deutschen Jazzszene“ (NDR). Zu Recht, wenn man sich ihre noch kurze Geschichte anschaut, die nun in ihrem ACT-Debüt „Weiße Schatten“ kulminiert. Dieses Debüt-Album werden sie am Freitag, den 22. März, um 20 Uhr auf der Werkbühne im Südbahnhof vorstellen.

Es gibt Meditation für Manager, Yoga für Führungskräfte usw. Wieso eigentlich nicht auch für die „andere Seite“, dachte sich Kolja Mendler und konzipierte gemeinsam mit den Leuten vom Werkhaus e. V. das Angebot Zen-Meditation für WeltretterInnen, das am 23. März um 15 Uhr im Werkhaus auf der Blücherstraße stattfindet.

Am Samstag, den 23. März, um 20 Uhr ist auf der Werkbühne im Südbahnhof an der Saumstraße ein besonderer Comedian zu Gast: C. Heiland – Vom Psychiater zum Comedian.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.