3333 – Achtsam gepflanzte Kirschbäume

Zwei Kirschbäume hat die Initiative „3333 Bäume für Krefeld“ in den letzten Tagen im Bereich der Grünanlage an der Kindertagestätte an der Verberger Straße in Krefeld-Bockum gepflanzt. Spenderin ist die Krefelder Bürgerin Margit Hattstein, die anläßlich ihres runden Geburtstages anstelle von sonstigen Geschenken Geld gesammelt und damit die Baumspende ermöglicht hat.

Die Spende umfasst zwei weitere Bäume, die demnächst an Haus Neuenhofen auf der dortigen Obstwiese gepflanzt werden. Damit kommt die Initiative auf 1416 Bäume, die seit ihrer Gründung im Jahre 2007 durch den Krefelder Künstler Caco und Georg Dammer vom Krefelder Werkhaus im öffentlichen Raum sowie in den Außenanlagen sozialer, kultureller und schulischer Einrichtungen in Krefeld gespendet und gepflanzt wurden – und damit dem Ziel, 3333 Bäume zu pflanzen, wieder ein Stück näher.

Die Sprecherin der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“, Grit Pöhlmann, bedankte sich für die großzügige Spende, mit der nicht nur der Baumbestand in Krefelder Grünanlagen sinnvoll ergänzt werde. Die Bäume kämen auch Mensch, Natur und Klima zugute. Das sei auch ihr Motiv für die Baumspende gewesen, wie die Spenderin Margit Hattstein bei der Baumpflanzung erklärte.

Im Bild: Baumspenderin Margit Hattstein (2.v.l.) mit Ihrem Mann Gero Hattstein (2.v.r.) und ihren Kindern Gertrud und Lambert bei der Baumpflanzung in der Grünanlage an der Kindertagesstätte an der Verberger Straße in Krefeld-Bockum. Margit Hattstein „taufte“ die Bäume auf die Namen „Gertrud“ und „Lambert“.

Initiative „3333 Bäume für Krefeld“ | c/o Werkhaus e.V | Baumbüro | Blücherstraße 13 | 47799 Krefeld |Telefon: 02151-5301812 | Telefax: 02151-5301819 |E-Mail: info@werkhaus-krefeld.de oder initiative3333@t-online.de | www.3333baeume.de

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.