Kulturförderung leicht gemacht – Einfach nicht hingehen

Frei nach Pille Peerlings (Kulturrampe Krefeld) legendärem Zitat in einem Zeitungsinterview haben wir uns etwas ausgedacht, um zumindest einen kleinen Teil der Arbeits- und Auftrittsmöglichkeiten und damit finanziellen Einkünfte für Künstler in der derzeitigen Situation aufzufangen. Wir arbeiten kontinierulich daran Veranstaltungen und Angebote des Werkhauses so zu modifizieren, dass sie trotzdem statt finden können.

Dazu gibt es nun die Möglichkeit für euch ein Soli-Ticket für Veranstaltungen zu kaufen, dass dann direkt dem auftretenden Künstler und der Umsetzung neuer Formate zu Gute kommt.

Das ist bereits für zwei Veranstaltungen am kommenden Wochenende möglich, die beide am Samstag ausgestrahlt werden:
1.) Allesamt am seidenen Faden
2.) The Soul of Water – Doppelkonzert mit Daniel Bark & Clemens Gutjahr

Darüber hinaus planen wir auch Kursangebote und Veranstaltungen der Jugendkunstschule ins Netz zu bringen, sodass ihr weiterhin mit unseren bekannten Dozenten in Kontakt treten könnt, um Kurse wahrzunehmen.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.