Corona-Impro-Tagebuch_26-32

Wenn man sich fragt, was die musikalische Erfahrung bestimmt, dann bietet sich eine Antwort an, die besonders einfach erscheint und ohne Rückgriffe auf vermeintlich universelle Gesetze des Hörens auskommt: Bestimmend ist eben, was man hört – also das gehörte Werk. Seine Beschaffenheit left die Beschaffenheit der Erfahrung fest.

26
Es ist wieder Sonntag! Heute also wieder streng akustisch! Außerdem (wie immer) streng mono. Und heute zudem streng nach den Vorgaben des Ministeriums für Neue Musik NRW!
27 … Dialog zweier digitaler Sklaven am Ende eines wunderbaren Homeofficetages…  ;-)
28 Heute: … digital brainwashing …
29 Heute: … _ Keine Ahnung! (Aber mit Beethoven-Zitat)
30 Es ist Frühling…die Katzen schlagen aus. Kennt Ihr Neko-Punchi?
31 … Keine Ahnung was das soll!! Da gab’s mal in den 70ern so ’ne Band…
32 Es ist Frühling! Übrigens: Das Corona-Virus wird nicht durch Mücken übertragen.
Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.