Dichterin Xu Pei kommt in den Südbahnhof

Im Rahmen der Kulturtechnikwerkstätten hat Wolfgang Reinke für das Werkhaus die Lyrikreihe „Emigration/Migration“ entwickelt. Gast der dritten und vorerst letzten Veranstaltung der Reihe am 02.12.2018 um 17:00 Uhr im Südbahnhof  ist die 1966 in der VR China geborene und aufgewachsene Dichterin Xu Pei eingeladen.

Xu Pei lebt seit Ende 1988 in Europa. Sie promovierte 1996 in Germanistik und erhielt verschiedene Literatur-Stipendien. Selber bezeichnet sich Xu Pei als deutsche Verfassungspatriotin chinesischer Herkunft.

Wolfgang Reinke selber, geboren 1957 in Mülheim/Ruhr, studierte als Gutenberg-Stipendiat Architektur in Mainz, ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller*innen und erhielt 2005 das Arbeitsstipendium des Landes NRW für Schriftsteller. Seit 2007 konzipiert und leitet er die Lesereihe „Elfenbeinturm. Dichter lesen Dichter“.

Beide werden am Sonntag aus ihren neusten Publikationen lesen und stehen für Hintergrundgespräche auch nach der Veranstaltung zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.