Was ist los bei uns – KW 30/2019

Die Frage aus dem Titel lässt sich diese Woche mit zwei Worten beantworten: nicht viel. Aber „nicht viel“ ist immer noch mehr als „gar nichts“, daher gibt es hier jetzt quasi ein Solo für die Sommerschule Klassisches Ballett.

Seit einigen Jahren schon bietet Letha-Monique Maughan für alle, die außerhalb der Ferien Urlaub machen, die schon wieder zurück oder noch nicht weg sind, und natürlich für jene, die überhaupt nicht wegfahren, die Sommerschule Klassisches Ballett an.

An vier Freitagnachmittagen treffen sich TeilnehmerInnen nahezu jeden Alters im Werkhaus auf der Blücherstraße. Ab 17 Uhr sind Anfänger mit Vorkenntnisse, besonders auch jene, die in ihrer Kindheit/Jugend schon einmal Ballettunterricht hatten und diesen auffrischen und daran anknüpfen wollen, willkommen, dies unter der Leitung unserer Balletttrainerin in netter Runde zu tun. Denn: Zum Tanzen ist man nie zu alt!

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und kann entweder über die verlinkte Webseite oder telefonisch im Werkhaus, 02151 801211, erfolgen.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.