Eberesche für Stadtpark Uerdingen

Eine „Vogelbeere/Eberesche“ hat die Initiative „3333 Bäume für Krefeld“ zum Auftakt der herbstlichen Pflanzzeit im Stadtpark Uerdingen, Eingang/Arboretum, gepflanzt.  Spenderin des 1371. Baumes ist die Krefelder Bürgerin Ursula Vootz, die den Baum anlässlich ihres 70. Geburtstages als Erinnerungsbaum für ihren im letzten Jahr verstorbenen Ehemann gespendet hat.

Die Sprecherin der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“, Grit Pöhlmann, bedankte sich bei der Spenderin für den Baum, mit dem nicht nur das Arboretum (Baumlehrpfad/Sammlung verschiedenartiger Baumarten) im Uerdinger Stadtpark um einen weiteren Baum sinnvoll ergänzt werde, sondern mit dem man auch dem Ziel, 3333 Bäume für Krefeld zu pflanzen, wiederum „einen Baum näher“ gekommen sei. Der verstorbene Krefelder Künstler Caco hatte die Initiative im Jahre 2007 gemeinsam mit Georg Dammer vom Krefelder Werkhaus e.V. ins Leben gerufen, um damit einen Ausgleich für die verheerenden Baumschäden zu schaffen, die durch den Orkan „Kyrill“ angerichtet worden waren.

Im diesem Monat würden im Rahmen der Initiative weitere sechs Bäume in Fischeln, Oppum und Uerdingen gepflanzt, kündigte Grit Pöhlmann an. Für November/Dezember sei die Pflanzung von rund 20 neuen Bäumen an verschiedenen Standorten im Krefelder Stadtgebiet vorgesehen. Auch im kommenden Jahr würden die Baumpflanzungen fortgeführt. Dafür nehme die Initiative gerne weitere Spenden entgegen. Mehr dazu unter www.3333baeume.de

Im Bild: Baumspenderin Ursula Vootz (4.v.r.), die Sprecherin der Initiative „3333 Bäume für Krefeld, Grit Pöhlmann (2.v.r.), Peter Büssem von der Krefelder Baumschule Büssem-Indenklef, der die Baumpflanzungen sach- und fachgerecht unterstützt (rechts), Bodo Meyer vom Kommunalbetrieb Krefeld, der für die Grünflächen der Stadt Krefeld zuständig ist (7.v.r.) sowie zahlreiche Freunde, Bekannte und Verwandte der Baumspenderin.

Herausgeber: Initiative „3333 Bäume für Krefeld“

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.