34 Tag: Arbeiten auf dem Dach des Südbahnhof

Do. 19.04.2018: Heute war es auf dem Dach eher ruhig. Besuche der Bauleitung, das war`s. Dafür geht es auf der Straße weiter. Die Bauarbeiten sind an der Bahnhofswand angekommen. Es soll ja eine neue Wasserleitung verlegt werden. Wo gebaggert wird, findet man ja schonmal auch Bomben aus Kriegszeiten. Diesmal war es aber unser Abwasserrohr.

Ups: Zu genau getroffen!

Aber ohne große Folgen für unsere Besucher, die zum Glück erst ab 18:00 Uhr in großer Zahl auch die „stilleren Orte“ des Hauses nutzen.

Das Abwasserrohr ist wie neu.

Und wofür der ganze Aufwand? Erklärung: Der alte Wasserzähler und das marode Anschlussrohr werden ausgewechselt am Montag nächster Woche, bevor in der Folgewoche dann die Straßendecke der Saumstraße erneuert wird. „Es ist richtig was los hier“. Und morgen geht es mit Sebastian 23 und am Samstag mit Fado drinnen auf der Bühne extrem cool (nicht wegen der angenehmen Temperaturen im Südbahnhof) weiter.

Und noch was absolut Geniales: Wir haben in direkter Kommunikation mit den Mitarbeitern von SWK und NGN Netzwerkgesellschaft Niederrhein erreicht, dass auch noch ein Leerrohr verlegt wurde. Jetzt besteht die Chance im Nachgang noch eine Stromverbindung auf unsere Seite der Saumstraße zu verlegen, was nur wegen der aufwändigen Straßenarbeiten bis heute verweigert wurde.

WIR BRAUCHEN ENDLICH EINE AUßENBELEUCHTUNG für den Südbahnhof. Dieses einmalige Baudenkmal (und unser Kulturzentrum natürlich auch) hat etwas mehr Licht verdient – und es gibt ja energiesparende Halogenleuchten, die da helfen könnten. Wir werden das im VZ nochmals aufgreifen und hoffen auf eine baldige Realisierung.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.