Landrat aus dem Oder-Spree-Kreis zu Gast in Krefeld

Wir wollen nicht versäumen auch nochmals auf den Besuch von Herrn Landrat Rolf Lindemann hinzuweisen, der sowohl die Ausstellung KULTUR IST TRUMPF bei uns im Südbahnhof eröffnet hat, wie am Montag dem 24.08. seine spannende Geschichte. „Der wilde Osten – vom Praktikanten zum Landrat“ erzählen konnte.

Wir werden noch über beides berichten.

Hier jetzt die Info vom Presseamt der Stadt Krefeld:

Der Landrat des Kreises Oder-Spree, Rolf Lindemann, war am Wochenende in Krefeld zu Gast. Er eröffnete am Freitag die Ausstellung „Kultur ist Trumpf“ im Südbahnhof und wurde am Montag von Oberbürgermeister Frank Meyer im Rathaus empfangen. 
Seit 22. September 1990 ist der Landkreis Oder-Spree vor den Toren Berlins offiziell eine Partnerkommune der Stadt Krefeld. Die Kontakte, die kurz nach der Wiedervereinigung geknüpft wurden, halten bis heute. 
2017 hatte Frank Meyer seinen Amtskollegen aus Beeskow erstmals zu einem Austausch eingeladen. Im Juli 2018 war Rolf Lindemann der Einladung gefolgt. 
Vor allem im kulturellen Bereich wurde die Partnerschaft seither verstärkt. Davon zeugt auch die Ausstellung im Südbahnhof, die kulturelle Einrichtungen im Landkreis Oder-Spree ausgiebig vorstellt, unter anderem das Kunstarchiv Beeskow, das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt und die Stiftung Stift Neuzelle.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.