Dozentinnenvorstellung: Anna Brass (Theaterpädagogik)

Anna Brass ist Regisseurin, Theaterpädagogin und Schauspielerin. Sie macht Theater für und mit Menschen jeden Alters auf und hinter der Bühne, vor und hinter der Kamera.

Gemeinsam proben, experimentieren, machen: die Erforschung theatraler Ästhetiken – auch im Verhältnis zu neuen Medien – prägen das Selbstverständnis ihrer Arbeit:

„Theater trifft Zuschauer.in: Wir balancieren zwischen zwei Welten, zwischen der Digitalität und dem Analogen, in dem Versuch, Grenzen auszuweiten, Kompromisse zu finden, junges Theater zu machen. Wir nutzen digitale Medien als kreatives Mittel und treten ein in einen Dialog mit den Zuschauern – live, von Angesicht zu Angesicht – in einem Raum – in einem Moment eines gemeinsamen Spiels: ON/OFF!?“ (Nachtfrequenz 2019)

Anna arbeitet im Werkhaus in verschiedenen Projekten. Besonders spannend ist dabei die einmal im Jahr stattfindende Nachtfrequenz, bei welcher der Tunnel des Südbahnhofs in besonderer Weise umgestaltet zur Bühne für junge Schauspieler*innen wird, die zwar unter Anleitung aber in großen Teilen selbstorganisiert eigene Inhalte und Erzählweisen erarbeiten.
Wie das aussehen kann, seht ihr hier.

Im neu entstanden FREIraum21 liegt ihr Fokus auf der Arbeit mit Kindern.

Aktiviere JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xdrpDy9rhVY

Aktuelle Angebote von Anna im Werkhaus

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.