3333 – Fischelner Wiese

Im Rahmen der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“ haben die Fischelner Bezirksverordneten Till Küppers und Dr. Fabian Pieper zwei Obstbäume gespendet. Dabei handelt es sich um eine Eberesche und um einen Zierapfel, die zur Komplettierung des dortigen Baumbestandes auf der Fischelner Wiese am Nerenbroicker Weg gepflanzt wurden. Die Eberesche liefert wertvolle Nahrung für Bienen und andere Insekten. Der Zierapfel ist ein echtes Allround-Talent: Im Frühjahr leuchten seine Blüten in Weiß oder Rosa, im Herbst biegen sich die Zweige fast unter der Last der zahlreichen Früchte und dazwischen begeistert er  mit seinem schönen Wuchs.

Die Schirmherrin der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“, Renate Krins, dankte den orts- und naturverbundenen Bürgern und Politikern Till Küppers und Dr. Fabian Pieper für die großzügige Spende, die nicht nur Mensch, Natur und Klima zugute komme, sondern auch der Komplettierung des Baumbestandes auf der Fischelner Wiese diene. Bei der Fischelner Wiese handelt es sich um eine rund 5000 Quadratmeter große Fläche an K-Bahn und Heyes-Kirchweg. Zum Stand der Dinge bilanzierte Renate Krins: „Wir pflanzen hier und heute die Bäume Nr. 1491 und 1492. Damit kommen wir unserem Ziel, 3333 Bäume in und für Krefeld zu pflanzen, wieder ein Stück näher.“

Die Schirmherrin der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“, Renate Krins (rechts), bedankt sich bei den natur- und ortsverbundenen Bürgern und Politikern Till Küppers (2.v.l.) und Dr. Fabian Pieper (links) für die Spende von zwei Bäumen, die auf der Fischelner Wiese gepflanzt wurden.

Worte des Dankes galten auch der Baumschule Büssem-Indenklef, die die Bäume nicht nur beschafft, sondern die durch Inhaber Peter Büssem und seinen Gesellen Kevin Kammer auch sach- und fachgerecht ins Erdreich gesetzt wurden. Vorbereitende Arbeiten hätten dankenswerterweise die zuständigen Teams vom Kommunalbetrieb Krefeld vom Fachbereich Umwelt und Verbraucherschutz der Stadt Krefeld erbracht. 

Spender Till Küppers (2.v.r.) mit Frau und Sohn Felix (links) sowie Baumschulinhaber Peter Büssem (rechts) bei der Pflanzung des von ihm gespendeten Zierapfels, der auf den Namen „Felix“ getauft wurde.

Till Küppers und Dr. Fabian Pieper zeigten sich begeistert von der „beispielhaften Baumpflanzaktion“ der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“ und versprachen, sich gut um „ihre Bäume“ zu kümmern.

Spender Dr. Fabian Pieper (links) mit Felix und Geselle Kevin Kammer (rechts) bei der Pflanzung der von ihm gespendeten Eberesche, die auf den Namen „Ganz Großer Fabian“ getauft wurde.

Zur Initiative: Gegründet wurde die Initiative im Jahr 2007, nachdem der Orkan Kyrill am 18.Januar 2007 allein in Krefeld über 12000 Bäume entwurzelte. Inspiriert durch das Bodendenkmal 7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung – von Joseph Behufs (geb. 1921 in Krefeld), war das die Geburtsstunde der Initiative „3333 Bäume für Krefeld“, die von dem Krefelder Künstler Caco und Georg Dammer vom Krefelder Werkhaus e.V. ins Leben gerufen wurde. 

Den ersten Baum pflanzte die Initiative am 15. November 2007 im Park des Krefelder Alexianer-Krankenhauses direkt neben dem Joseph-Beuys-Denkmal, das die Initiative inklusive einer Basaltstele dort installiert hat. Die Initiative „3333 Bäume für Krefeld“ versteht sich als ein aktiver sozio-kultureller Beitrag mit künstlerischer Intention, der sich auf Bürgerbeteiligung basierend an der Stadtplanung und Stadtgestaltung beteiligt – ganz im Sinne des angewandten Kunstbegriffs von Joseph Beuys. 

Fast alle Bäume wachsen in den Grünanlagen von sozialen Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Kliniken, Krankenhäusern, Schulen, Behinderten- und Seniorenwohnheimen, aber auch in den Krefelder Stadtparks, auf Plätzen und an Wegen im gesamten Krefelder Stadtgebiet – und natürlich auf der Obstwiese an Haus Rath.

Initiative „3333 Bäum für Krefeld“ |c/o Werkhaus e.V., Baumbüro, Südbahnhof |47805 Krefeld – Saumstraße 9 |Telefon: 02151-5301812 – Telefax: 02151-5301819 | eMail: initiative3333@t-online.de oder initiative3333@t-online.de | www.3333baeume.de

Spendenkonto bei der Sparkasse Krefeld:
IBAN DE74 3205 3205 0000 0000 0067 67

Schirmherrin: Renate Krins | Administration: Georg Dammer |Koordination: Peter Könen | Fachberatung: Peter Büssem – Baumschule Büssem

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.