Billboard Upper Diessem – next alphabet 3

Von Anna Brass
next alphabet 3 – Rückblick Sommerferienkurs „Billboard Upper Diessem“

Next Alphabet 3 ist eine Workshop-Reihe aus Tanz – Theater – Performance – Philosophie. Zwei Workshops gab es, einen für Kinder zwischen 5 und 9 Jahren unter der Leitung von Anna Brass einen für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren unter der Leitung von Andreas Simon.

Die Kinder und Jugendliche haben sich je eine Woche lang im Freiraum21 getroffen, um auf eine performative Forschungsreise durch das neue In-Viertel „Upper Dießem“ zu gehen.

Sie haben getanzt, getobt, gebastelt, gespielt und sich Knoten ins Hirn gedacht: Wie will ich leben, in der Stadt, in meiner Umgebung und das analog wie virtuell.

KINDER 5-9

In Upper Dießem ist es schön, aber dreckig: „Herr Oberbürgermeister, können Sie hier bitte mal aufräumen?“ Und es braucht mehr Grün. Und mehr Tiere. „Da, die Dachterrasse. Da möchte ich wohnen“. Wenn man mit anderem Blick spazieren geht, sieht man Dinge, die besonders sind.

In diesem Workshop mit dem Themenschwerpunkt Theater haben acht Kinder das Viertel erkundet, Räume entwickelt – echte, falsche, geträumte, gelogene, gewünschte – und spielerisch ihre Bühnenfertigkeiten trainiert:

Wie beginnt eine Szene, wie endet sie? Wie gebe ich meinen Wünschen eine Stimme? Wie kann ich einen Raum, der vielleicht nur in meinem Kopf existiert, auf der Bühne sichtbar machen, z.B. die Idee vom Wohnen in einer riesigen Seifenblase, in einem Haus voller Süßigkeiten, oder Lebensräume von Tieren.

Aufwärmen, Körper und Stimme trainieren, Szenen improvisieren, Auftritte üben, Bühnenräume aufbauen, es war in eine intensive Workshopwoche und die Tiere sind übrigens jetzt auch da, in Upper Dießem. Vielleicht finden Sie sie, wenn Sie mit offenen Augen durch das Viertel spazieren?

next alphabet 3 ist ein Projekt des Werkhaus e.V., gefördert durch

über
Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.