KINDERKAFFEE

„Wurzeltgetränk“, „blaue Lagune“ und „Drachenspucke“ – das sind nur drei der farbenfrohen Getränke, die vergangene Woche im „Kinderkaffee“ ausgeschenkt wurden.

Eigenverantwortlich haben Kinder eine Ferienwoche lang im FREIraum21 ein kleines Café geführt. Sie haben die Getränkekarte erstellt, die Küche geführt, Werbung gemacht, gekellnert und geputzt.

Von 14-18 h waren die Pforten des „Kinderkaffees“ geöffnet und Groß wie Klein konnten in der Sonne sitzen, im Pool planschen und obstreiche Getränke genießen – und ja, dabei war natürlich viel Sirup und Zucker im Spiel.

Im Hochparterre gab es außerdem die Möglichkeit, zu toben, zu tanzen, zu spielen oder sich zu schminken.

In täglichen Teamsitzungen wurde besprochen, was gut und was weniger gut gelaufen war. War das „Kinderkaffee“ immer besetzt? Haben sich alle auch an den weniger spaßigen Aufgaben wie Spülen oder Bodenwischen beteiligt? Wer hat sich gedrückt? Wieviele Kellner*innen braucht man pro Gast? Wie organisiert man sich mit mehreren Personen in einer Küche? Waren genug Gäste da?

Ein bunter Blick in eine neue Welt – Verantwortung und Spaß, das schließt sich gar nicht aus.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.