Vanakkam – Das Konzert

Über das Jahr 2018 verteilt haben wir unter der Leitung von Shan Devakuruparan mit einer Sängerin und verschiedenen Musikern der indisch-/tamilischen Musiktraditionen sechs Workshops zu Tala und Raga durchgeführt. Am Sonntag, dem 18.11.2018 um 14:00 Uhr erleben wir hoffentlich gemeinsam den siebten Workshop als Vorbereitung für unser Abschlusskonzert um 18:00 Uhr des gleichen Tages.

Shan Devakuruparan hat mit der Auswahl der angekündigten Musiker eine traditionelle Instrumentierung zusammengestellt, die ein hochwertiges Musikerlebnis verspricht. Alle Musiker sind sowohl in ihrer traditionellen wie in westlicher Musik zu Hause und spielen in unterschiedlichsten Formationen im In- und Ausland in kleinen wie großen Konzerten.

Shan Devakuruparan bei einem Workshop der Reihe Vanakkam

Weitere Gäste und WorkshopteilnehmerInnen haben in diesem offenen Konzert die Chance, mit hervorragenden Musikern zusammenzuspielen und dabei ihre musikaliche Begabung für Tala und Raga unter Beweis zu stellen.

Die Musiker im Konzert:

Hindol Deb

Hindol Deb spielt die Sitar und wer seine Webseite http://www.hindoldeb.com anschaut, sieht, was für ein bekannter Musiker er ist. Wir haben ihn das erste Mal zu Gast und freuen uns sehr, ihn kennenzulernen und spielen zu hören.

Shan Devakuruparan lebt in Krefeld und ist Vielen als Musiker und Dozent nicht nur in Deutschland bekannt. Er spielt unterschiedliche Percussionsinstrumente, besonders die Tabla.

Shan Devakuruparan

Shan Nagarajan lebt in Indien. Er hat uns das letzte Mal im Jahr 2012 besucht und im Rahmen der Reihe Rhythmtrail mit Waldo Karpenkiel ein einmaliges Konzert im Südbahnhof gegeben. Er spiel die Miruthangam.

Shan Nagarajan
Shan Nagarajan

Dinesh Mishra leitete einen Workshop in unserer Workshopreihe Vanakkam am 22.07.2018 und spielt beim Konzert die Flöte.

Dinesh Mishra

Vanakkam with Dinesh Mishra

Pahee Selva war am 16.09.2018 Dozent bei Vanakkam und spielt die Tavil

Pahee Selva

Rückblick: Thavil Workshop mit Pahee Selva

Wir können uns also auf eine wunderbares Konzet freuen und wünschen uns viele Besucherinnen und Besucher.

gefördert vom

über

 

als Projekt des Zusammenspiels von Profis und Laien.

Der Werkhaus e.V. hat in einer Vielzahl von Projekten in Workshops und Konzerten diese Form der musikalischen Zusammenarbeit auch mit internationalen Künstlern durchgeführt und erlebt immer wieder die integrative Kraft der Musik. Menschen lernen Kulturtechniken und Traditionen anderer Kulturen kennen und erfahren gegenseitige Wertschätzung und Respekt durch die gemeinsame Arbeit.

Musik verbindet!

 

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.