KULTUR IST TRUMPF- ein Rundgang mit Herbert Schirmer

Mit Herbert Schirmer hat ein versierter Kenner der kulturellen Historie wie des aktuellen Kunstschaffens in Brandenburg, hier jetzt vorrangig im Landkreis Oder-Spree, eine Ausstellung zur 30jährigen kulturellen Entwicklung von Kulturorten, Kulturprojekten und künstlerischen Schaffens seit der Wiedervereinigung bis heute in einer Ausstellung zusammengestellt.

KULTUR IST TRUMPF zeigt welchen positiven Einfluss die Priorisierung der Landespolitik auf künstlerisch-kulturelle Entwicklung für die Region und die dort lebenden Menschen hat.

Hier kann eine kurze improvisierte Führung durch die im Südbahnhof in Krefeld gezeigte Ausstellung mit Herrn Schimer im Video unternommen werden.

Aktiviere JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2OidyST6QCE

Die Ausstellung „Kultur ist Trumpf“ wurde von Herbert Schirmer unter Mitwirkung von Arnold Bischinger, Sabrina Kotzian, Stefan Rohlfs, Dr. Wolfgang de Bruyn, Dr. Klaus-Peter Oehler, Tilman Schladebach und anderen anlässlich 30 Jahre Wiedervereinigung, 30 Jahre partnerschaftliche Verbindung der Stadt Krefeld zum Landkreis Oder-Spree und 30 Jahre Kulturabkommen zwischen dem Landkreis Oder-Spree und der Stadt Krefeld kuratiert.

Veröffentlichungen zur Ausstellung:

Die Ausstellung KULTUR IST TRUMPF wurde gefördert über den Landkreis Oder-Spree

und das Ausstellungs-Programm durch die Stadt Krefeld sowie

gefördert duch das

über




im Projektes „Spaltpilz und Schwedenbecher“ des Werkhaus e.V.

Teile diesen Beitrag (ggf. AdBlocker anhalten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.